Kontakt   Impressum    Facebook

Projekt „blütenreich“

und die DOMO bei den
"Tagen des alten Handwerks"
auf der Landesgartenschau Landau

Am 27. und 28. Juni fanden die "Tage des alten Handwerks" nach halbjährigem Vorlauf endlich statt. Angela Töpler, Frauke Löffler und meine Wenigkeit vertraten die DOMO in einem Pavillon, das freundlicherweise von der Landesgartenschau für uns bereitgestellt wurde. Direkte Platznachbarn war das Papiermuseum Gleisweiler, das mit Bottichen und Pressen zum Papierschöpfen einlud. Wir boten den Passanten an, sich unserem "blütenreich"-Projekt mit einer selbstgesetzten Mosaikblüte auf einer CD anzuschließen.

Abenteuerlich konnte man Samstag das Wetter nennen. Mit Gewittern in den frühen Morgenstunden fuhr ich in Altleiningen los in der Hoffnung, dass Landau ja südlicher liegt und wahrscheinlich dort alles sonnig sei. Doch schon beim Eintreffen vor Ort, berichteten die beiden Mitstreiterinnen ebenfalls von Regenfällen. Das Wetter beruhigte sich vorerst, um später mit drohendem Gewitter, Regenböen und Sturmwarnung uns zum Abbau des Standes zu zwingen. Am späten Nachmittag war es dann wieder sehr heiß und sonnig. Ein ganz schönes Hin und Her.

Der Stand wurde, obwohl am äußersten Rand des Geländes gelegen, trotzdem gut besucht. Außer den Papier-Leuten gab es dort sonst nichts zu sehen, so dass wir konkurrenzlos interessant für alle waren. Insgesamt haben in beiden Tagen 41 Kinder Mosaikblüten hergestellt. Viele Leute haben uns auf die Blütenstele angesprochen, die in der Blumenhalle 4 am Eingang "Blütenpromenade" gleich links, steht. Anscheinend wird öfter umdekoriert und so steht die Stele immer wieder woanders. Die einfache Idee mit der "alten" CD und den farbigen Mosaiksteinen hat viele Menschen begeistert. Ich kann sagen, dass unsere Stele auf jeden Fall ein Blickfang ist.

Im großen Ganzen waren es zwei schöne Tage, die uns dreien mal die Gelegenheit gegeben haben, uns auszutauschen und zudem die Domo mit unserem Domo-Flyer vielen Menschen das Mosaik ins Bewusstsein gerückt hat.

Mosaik
Mit freundlicher Unterstützung von: